Wolter Plettenberg

Wolter von Plettenberg ist ein 1938 erschienener historischer Roman von Hans Friedrich Blunck. Der Roman wurde mit über 240.000 verkauften Exemplaren einer der erfolgreichsten seiner Zeit. Er gilt als typischer Roman der Zeit des Nationalsozialismus aufgrund seiner Verherrlichung einer Führerfigur und seiner Verwendbarkeit für die staatliche Propaganda. Als historische Vorlage diente der Landmeister in Livland des Deutschen Ordens Wolter von Plettenberg (1450–1535).
 



 
 


 

© 2017, Seligenstadt gegen Rechts. All rights reserved.

© Bildrechte: , Verleger: , Lizenz:



Ähnliche Beiträge

Ähnliche Beiträge

Deine Gedanken zu diesem Thema