Polizeiliche Kriminalstatistik: Zahl politischer Straftaten erreicht Höchststand

mit 3 Kommentare

Weniger Einbrüche, dafür mehr Gewalt und ein Rekord bei politisch motivierten Straftaten: Innenminister de Maizière hat die aktuelle Kriminalstatistik vorgelegt. Die wichtigsten Zahlen im Überblick.

Die Zahl politisch motivierter Straftaten hat in Deutschland einen neuen Höchststand erreicht. Insgesamt wurden 2016 mehr als 41.500 Verbrechen mit politischem Hintergrund verübt, was einem Anstieg um 6,6 Prozent im Vergleich zu 2015 entspricht.

Dies geht aus der von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) vorgelegten Polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Damit wurden so viele politisch motivierte Verbrechen verübt wie nie seit Einrichtung des Meldedienstes im Jahr 2001.

Schon 2015 hatte es in diesem Bereich einen Zuwachs um 19,2 Prozent gegeben. “Das ist inakzeptabel”, sagte de Maizière. Eine Entspannung sei in diesem Jahr nicht zu erwarten. Der Minister beklagte insgesamt einen Anstieg von Respektlosigkeit, Gewalt und Hass in Deutschland.

Die Zahl der Straftaten mit rechtem Hintergrund nahm um 2,6 Prozent auf 23.555 zu, während die Zahl linksmotivierter Taten um 2,2 Prozent auf 9389 Fälle zurückging. Einen drastischen Anstieg gab es bei der politisch motivierten Ausländerkriminalität, die durch aus dem Ausland importierte Ideologien beeinflusst ist. Sie nahm um 66,5 Prozent auf 3372 Fälle zu.… auf Spiegel Online (spiegel.de) weiterlesen

 
Quelle: Spiegel Online (spiegel.de) © 2017
 



© 2017, Seligenstadt gegen Rechts. All rights reserved.

© Bildrechte: recherche-nord, Verleger: recherche-nord, Lizenz: CC BY-SA 4.0



Ähnliche Beiträge

Ähnliche Beiträge

Ähnliche Beiträge

Meistgesehene Beiträge

3 Antworten

  1. Thomas Eifert
    | Antworten

    Wenn man net alles selber macht…

  2. Volker Pütz
    | Antworten

    Wenn ich schon so Bilder von solchen Pfeifen sehe, habe ich schon genug.

  3. Andreas Lechthaler
    | Antworten

    Alles schöne Menschen.
    😆

Deine Gedanken zu diesem Thema