"Verschwiegene" Straftaten gegen Flüchtlinge im Freistaat Bayern

mit Keine Kommentare
» Die Antwort der Staatsregierung auf eine Anfrage der Grünen im Bayerischen Landtag ergab eine hohe Anzahl von Straftaten gegen Flüchtlinge, ihre Unterkünfte und involvierte Hilfsorganisationen. Nur ein Teil wurde der Öffentlichkeit bekannt gemacht. ../..  … weiterlesen

Verurteilung wegen vierfacher Volksverhetzung

mit Keine Kommentare
» Allerletzte Chance: Einem wegen Volksverhetzung verurteilten, vorbestraften Mann blieb das Gefängnis erspart. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt war und ist dagegen. Sie möchte, dass ein mehrfach vorbestrafter Mann aus dem Landkreis Pfaffenhofen ins Gefängnis geht. Nicht  … weiterlesen

1200 Euro für “Untermenschen”

mit 1 Kommentar
Weil er die Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung am Residenzplatz als “Untermenschen” bezeichnet hatte, muss ein 32-jähriger Eichstätter 1200 Euro Geldstrafe bezahlen. Das Urteil des Amtsgerichts Ingolstadt ist rechtskräftig. Quelle: donaukurier.de ©2016  … weiterlesen