Manipulation im Netz: Hasskommentare und falsche Likes

mit Keine Kommentare
Es klingt wie Science-Fiction, ist aber Realität. In den sozialen Medien wird kräftig getrickst. Man kann alles kaufen, was Kunden im Netz erfolgreicher erscheinen lässt. … auf ZDF.info (zdf.de) weiterlesen   Quelle: ZDF.info (zdf.de) ©  … weiterlesen

Landtagswahl in NRW – AfD-Kandidat auf Facebook: “Verschissener schwuler Muselmann”

mit Keine Kommentare
Die “Süddeutsche Zeitung” hat recherchiert, wie ungehemmt Bewerber der Rechtsaußenpartei in der Öffentlichkeit hetzen. Detlef Küsters möchte am 14. Mai in den nordrhein-westfälischen Landtag einziehen. Er ist Direktkandidat der AfD im Wahlkreis Kleve I und  … weiterlesen

Volksverhetzung: Mann beleidigt auf Facebook Flüchtlinge

mit Keine Kommentare
Es sind unglaubliche Vorwürfen, für die ein Mann mittlerweile in der JVA Bielefeld-Brackwede in U-Haft sitzt. Auf Facebook soll er laut Neue Westfälische syrische Flüchtlinge als “Dreckspack” beschimpft haben. Aber damit nicht genug! Seine Beleidigungen  … weiterlesen

4800 Euro Strafe wegen Facebook-Hetze gegen Claudia Roth

mit Keine Kommentare
Das “Aufhängen” habe er nicht ernst gemeint – “die Beleidigung schon”, erklärte der Mann vor Gericht. Jetzt muss er 4800 Euro zahlen. Weil er Claudia Roth im Internet beleidigte, ist ein 57-jähriger Mann zu einer  … weiterlesen

Gelenkter Hass aus dem Netz

mit Keine Kommentare
Die Adresse des bedrohten Fuldaer Antirassisten Andreas Goerke kursiert in rechten Foren. Im Fall des mutmaßlich von Rechtsextremisten bedrohten Fuldaer Antirassismus-Aktivisten Andreas Goerke könnte es eine neue Spur zu den Urhebern geben. Der FR liegen  … weiterlesen

Facebook-Eintrag: Frau wegen Volksverhetzung zu 900 Euro Geldstrafe verurteilt

mit Keine Kommentare
Eine 28-jährige Frau forderte auf Facebook, Flüchtlinge zu ertränken. Das Amtsgericht Luckenwalde verurteilte sie wegen Volksverhetzung. Nach einem hetzerischen Kommentar gegen Flüchtlinge auf Facebook ist eine 28-jährige Frau vom Amtsgericht Luckenwalde (Teltow-Fläming) zu 900 Euro  … weiterlesen

Sohn des SPD-Bundesvize Stegner erhält Morddrohungen

mit Keine Kommentare
Der Sohn des SPD-Bundesvize Ralf Stegner erhält Morddrohungen über das Internet. Fabian Stegner ist Student an der Universität in Halle und engagiert sich seit einiger Zeit im Kampf gegen Rechts. Sein Fall beschäftigt sogar die  … weiterlesen

Der Hass meiner „Freunde“

mit Keine Kommentare
Was tun, wenn die Facebook-Freunde rassistische Hasskommentare posten? Sie ignorieren, entfernen oder mit ihnen diskutieren? Die Antwort darauf ist schwer, meint ZiSH-Autor Manuel Behrens. Eine Geschichte über Hass, der ihn wütend gemacht hat. … auf  … weiterlesen

Strafe für Bremer nach Facebook-Kommentar

mit Keine Kommentare
Für einen Hasskommentar auf Facebook bekommt ein Bremer eine Bewährungsstrafe. Er hatte Flüchtlinge unter anderem als “Pack” bezeichnet. Sechs Monate und zwei Wochen auf Bewährung, so lautet das Urteil des Amtsgerichts in Blumenthal. Dazu muss  … weiterlesen

Holocaust geleugnet – 70-Jähriger aus Varel muss in 8 Monate in Haft

mit 5 Kommentare
Acht Monate muss der Vareler in Haft. Nachgewiesen wurde ihm auch die Verwendung hakenkreuzähnlicher Symbole. Wegen Volksverhetzung hat das Oldenburger Landgericht am Mittwoch einen 70 Jahre alten Mann aus Varel zu acht Monaten Gefängnis verurteilt.  … weiterlesen

Arzt und AfD-Mitglied aus Wiesbaden hetzt im Internet und wirbt für Wehrsportgruppe

mit 1 Kommentar
Etwa Anfang Februar hat Aleksej B., Mitglied der AfD, damit begonnen, über die sozialen Netzwerke zur Beteiligung an einer Wehrsportgruppe aufzurufen. Aktive Soldaten, Offiziere und körperlich fitte Männer sollten sich bei ihm melden. „Ziel ist  … weiterlesen

68-jähriger Berliner hat antisemitische Hetze per Mail verschickt – 10.800 Euro Geldstrafe

mit 1 Kommentar
Mit dem erlassenen Strafbefehl wurde der 68-Jährige der Volksverhetzung, öffentlichen Aufforderung zu Straftaten und Bedrohung schuldig gesprochen. Ein 68-Jähriger, der antisemitische Hetzschriften per E-Mail verschickt haben soll, ist zu einer Geldstrafe von 10 800 Euro  … weiterlesen
1 2