Hessische AfD-Mitglieder verbreiten rechtsextreme Parolen im Netz

mit 2 Kommentare
[Video] Immer wieder kommen Mitglieder der AfD in die Schlagzeilen, die rechte Gesinnungen verbreiten. Jüngster Fall: Der Heusenstammer AfD-Fraktionsvorsitzende Carsten Härle, der auf Facebook das Kriegsende am 8. Mai 1945 einen “Tag der Niederlage” nennt  … weiterlesen

Carsten Härle (AfD Heusenstamm), der 8. Mai und die “Niederlage”

mit 1 Kommentar
Während in ganz Europa und natürlich auch in Deutschland am 8.Mai die Befreiung von der Nazi-Herrschaft gefeiert wird, erinnert die One-Man Show der AfD Heusenstamm und lt. ARD-Kontraste unter Reichsbürger-Verdacht stehende Carsten Härle an die  … weiterlesen

Entgleisung auf Facebook: AfD-Kandidat verhöhnt lesbische NS-Opfer

mit Keine Kommentare
“Ob es wohl auch bald eine Gedenkstätte für Linkshänder gibt, die im KZ umgekommen sind?”, kommentierte David Christopher Eckert einen geplanten Gedenkort für homosexuelle Frauen. Mit einem Facebook-Post hat der Düsseldorfer AfD-Politiker David Christopher Eckert  … weiterlesen

“Zweifel nicht mehr möglich” – AfD-Spitze: Höcke lobte als “Ladig” die NPD

mit 2 Kommentare
Zahlreiche Indizien sprechen dafür, dass der Thüringer AfD-Chef Björn Höcke unter einem Pseudonym Neonazi-Artikel verfasst hat. Einen endgültigen Beweis gibt es nicht, doch die AfD-Spitze ist sich offenbar sicher: Höcke ist “Landolf Ladig”. Der Verdacht  … weiterlesen

AfD-Politiker von Gottberg: “Der Holocaust muss ein Mythos bleiben”

mit 1 Kommentar
Der AfD-Politiker Wilhelm von Gottberg hat gute Chancen, Alterspräsident des künftigen Bundestages zu werden. Den Holocaust bezeichnete er als “Mythos” und “Instrument zur Kriminalisierung der Deutschen”. Gegenüber der dpa schob er nach: Das sei ein  … weiterlesen

Hakenkreuztattoos – ein halbes Jahr Haftstrafe und 500 Euro Strafe für Dresdner Neonazis

mit Keine Kommentare
Ein strammer Rechtsradikaler wurde wegen seiner in die Haut gestochenen Nazi-Symbole zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. 18 Vorstrafen queer Beet. Wo Oliver S. ist, ist immer etwas los. Der 28-jährige, derzeit arbeitslose Bauhelfer ist oft bei  … weiterlesen

Der Mensch hinter dem Stolperstein

mit Keine Kommentare
Über die Stolpersteine ging man irgendwann hinweg. Dann kam ein privates Forscherteam mit einem aufrüttelnden Buch. Oswald Pander JG. 1881 Deportiert 1942 Theresienstadt Ermordet 19.8.1943 Steht auf einem kleinen Stein, der in den Boden eingelassen  … weiterlesen

Nationalistische Idioten wollen simple Lösungen

mit Keine Kommentare
» Während Deutschland trauert, warnen Politiker in Asien vor Fremdenhass und dem Schließen der Grenzen. Sie fordern mehr statt weniger Entwicklungshilfe. Deutschland trauert und noch herrscht Unklarheit über die Hintergründe des wahrscheinlichen Anschlages von Berlin.  … weiterlesen

Von der Nordhäuser Neonazi-Szene in den Göttinger Kreistag

mit 1 Kommentar
» Es waren bedrückende Szenen an diesem 3. April 2012: An der Stele vorm Rathaus werden weiße Rosen niedergelegt. Menschen zeigen Mitgefühl, sie gedenken der Opfer der Bombardierung und jener, die im Kampf gegen den  … weiterlesen